AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Reisebericht-Tag-4.jpg
Europa » Kreuzfahrten Europa » Reisebericht: AIDA – Kanaren – Tag 4
0
(0)
Reisebericht: AIDA – Kanaren

Der zweite Seetag

Verspätetes Auslaufen aus Funchal

Eigentlich sollte die AIDAnova bereits am vergangenen Abend aus Funchal auslaufen, doch aufgrund der schlechten Wetterlage verzögerte sich der Zeitplan. So verließen wir erst an diesem Morgen gegen 09:00 Uhr den Hafen und machten uns auf den Weg nach Teneriffa. Dabei legte die AIDAnova insgesamt 262 Seemeilen (etwa 485 Kilometer) zurück.

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-AuslaufenFunchal-1.jpg

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-AuslaufenFunchal-2.jpg

Verspätetes Auslaufen aus Funchal

Mystery Room

Nach einem leckeren Frühstück und der weiteren Erkundung der AIDAnova machten wir uns zu um 12:00 Uhr auf den Weg zum Mystery Room auf Deck 6. Hierbei handelte es sich um einen Escape Room auf hoher See. Wir zahlten 14 Euro pro Nase und unsere Gruppe bestand neben Omma, Liane, Tobi und mir noch aus vier weiteren Spielern.

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-MysteryRoom.jpg

Treffpunkt für den Mystery Room

Die Geschichte des Mystery Room handelte vom Seefahrer James Cook, der den Heiligen Gral finden wollte. Ohne unsere Hilfe war er jedoch aufgeschmissen und so war es an uns, verschiedene Rätsel und Geheimnisse zu lösen. Nach etwa 45 Minuten – und relativ wenigen Hinweisen vom Spielleiter 🙂 – hielten wir dann tatsächlich den Heiligen Gral in unseren Händen.

Massage und Minigolf, Teil 2

Nach dem Mittagessen spielten wir mehrere Runden Minigolf auf Deck 8. Tobi und Omma trugen ein erbittertes Match um den ersten Platz aus, doch schlussendlich ging Tobi als Gewinner hervor.

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-Minigolf-2.jpg

Minigolf auf Deck 8

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-Minigolf-1.jpg

Um 15:00 Uhr gingen Liane, Tobi und ich zum Body & Soul Organic Spa. Für Tobi gab es eine klassische Ganzkörpermassage, Liane und ich gönnten uns eine Seashell Relax Massage. Omma hielt sich währenddessen auf dem Balkon unserer Kabine auf und las ein Buch.

Abendessen im Restaurant French Kiss

Abends aßen wir im Á-la-carte-Restaurant „French Kiss“. Die Speisen waren auch hier inklusive, lediglich für die Getränke wurde ein Aufpreis verlangt. Wir bestellten uns Selleriesuppe sowie eine Käse- und Wurstplatte als Vorspeise.

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-FrenchKiss-1.jpg

Das French Kiss

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-FrenchKiss-2.jpg

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-FrenchKiss-3.jpg

Eine Käseplatte als Vorspeise

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-FrenchKiss-4.jpg

Selleriesuppe und Wurstplatte

Als Hauptgang bestellten wir uns Dorade auf Grillgemüse mit Reis, Rindfleisch mit Klößen in einer Rotweinsoße und eine viel zu große Lammhaxe. Und als wäre das alles noch nicht genug, gab es zum krönenden Abschluss noch Crème Brûlée, ein Stück Apfeltorte sowie ein Schokoladengebäck.

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-FrenchKiss-5.jpg

Oben: Lammhaxe / Unten: Rindfleisch

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-FrenchKiss-6.jpg

Oben: Dorade / Unten: Crème Brûlée

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-FrenchKiss-7.jpg

Ein Stück Apfeltorte und ein Schokoladengebäck

Abends im Theatrium

Nach diesem Gaumenschmaus gingen wir ins Theatrium, wo wir uns eine Lasershow mit Projektionen von Meerestieren ansahen. Im Anschluss betraten die AIDA-Stars die Bühne und gaben ihre Show „AIDA Love“ zum Besten. Diese verfolgten wir aufmerksam bei leckeren Cocktails.

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-Lasershow.jpg

Lasershow mit Projektionen von Meerestieren

AIDA_Kanaren - AIDA-Kanaren-Seetag2-Cocktails.jpg

Reisebericht: AIDA – Kanaren
Wie gefällt dir diese Seite?

Wow, du hast dich bis zum Ende dieser Seite durchgeschlagen!
Da du dich nun anscheinend tiefer mit dem Inhalt dieser Seite auseinandergesetzt hast, würden wir dich gerne um eine ehrliche Bewertung bitten! Klicke dafür einfach auf den jeweiligen Stern im 5-Sterne-Bewertungssystem.

Für ausführlicheres Feedback kannst du auch gerne einen Kommentar hinterlassen.

0 Kommentare

Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise:
Dein Kommentar ist erst nach unserer Freigabe sichtbar.
Mit dem Absenden eines Kommentares erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.