die_juwelen_islands - Island-Reisebericht-Tag-1
Europa » Island » Reiseberichte von Island » Reisebericht: Die Juwelen Islands – Tag 1
0
(0)
Reisebericht: Die Juwelen Islands

Reise zur Insel aus Feuer und Eis

Die Anreise zum Flughafen BER

Am 24. August 2021 stand unsere Reise nach Island bevor. Liane, Tobi und ich machten uns gegen 10 Uhr auf den Weg zum Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Aufgrund des noch andauernden Bahnstreiks wollten wir sicherheitshalber etwas zeitiger beim Flughafen ankommen.

Glücklicherweise klappte alles reibungslos und wir fanden auch bald den Schalter von Icelandair, wo wir unsere Koffer abgeben konnten. Anschließend ging es durch den Security-Check-In. Im Foodcourt aßen wir noch eine kleine Asia-Bowl zu einem nicht ganz so kleinen Preis.

die_juwelen_islands - Island-Flughafen-BER-Icelandair

Die Boeing 737 MAX 8 von Icelandair

Danach ging es zum Gate. Laut den Anzeigetafeln mussten wir zum Gate B01. Dort warteten wir brav, bis eine Weile später die Durchsage kam, der Flug nach Island werde von Gate B03 abgewickelt. Okay, also die ganze Menschenmenge rüber zu Gate B03. Dort angekommen, schickte uns die Dame am Schalter wieder zurück zum Gate B01. Okay, also die ganze Menschenmenge zurück zu Gate B01. Auf dem Weg versuchte ein Mitarbeiter uns davon zu überzeugen, umzukehren, das Boarding werde ganz sicher am Gate B03 durchgeführt. Dieses Mal ließen wir uns nicht beirren und kehrten zurück. Wie sich herausstellte, war das die richtige Entscheidung: Das Boarding wurde tatsächlich vom Gate B01 abgewickelt. Nach diesem Intermezzo ging es also ab ins Flugzeug.

die_juwelen_islands - Island-Flughafen-BER-Gate

Das Verwirrung stiftende Gate B01 am BER

Flug zur Insel aus Feuer und Eis

In der Boeing 737 MAX 8 von Icelandair nahmen wir unsere Plätze in der Mitte des Flugzeuges ein. Pünktlich um 14:15 Uhr hoben wir ab und ließen Berlin hinter uns. Der etwa 3½-stündige Flug verlief ruhig und ohne Turbulenzen.

die_juwelen_islands - Island-Landeanflug

Im Landeanflug auf Keflavík

Ankunft in Island und Fahrt nach Reykjavík

Um 15:45 Uhr (isländischer Zeit) landeten wir schließlich an der Südwestspitze Islands am Flughafen Keflavík. Nach dem Verlassen des Flugzeugs warteten wir auf unsere Koffer. Derweil bildete sich eine lange Schlange, die sich durch das gesamte Flughafengebäude zog. Bevor man den Flughafen verlassen durfte, musste jede Person am Ausgang den Einreise-QR-Code (den man bereits vor der Abreise nach dem Ausfüllen eines Online-Registrierungsformulars erhielt), den Corona-Impfnachweis und einen höchstens 72 Stunden alten, negativen Corona-PCR- oder Antigentest vorlegen. Das Flughafenpersonal kontrollierte all diese Nachweise akribisch, sodass es zu langen Wartezeiten kam.

Nachdem wir die Kontrolle hinter uns hatten, hoben wir noch etwas Bargeld (Isländische Kronen) ab. Danach holten wir uns am Schalter der Firma Flybus unser Ticket für die etwa 50-minütige Fahrt nach Reykjavík. Der Flybus wartete vor der Ankunftshalle des Flughafens. Sobald wir in Reykjavík angekommen waren, stiegen wir am zentralen Busbahnhof mit unseren Koffern in einen kleineren Bus um, welcher uns direkt zu unserem Hotel Island brachte.

Ein leckeres Abendessen

Im Hotel bezogen wir unsere Zimmer und telefonierten kurz nach Hause. Mittlerweile war es kurz nach 19 Uhr und uns knurrten die Mägen. Im hoteleigenen Restaurant Hekla bestellten wir uns zu einem leckeren Viking-Bier frischen Kabeljau, Hamburger und Risotto mit Pilzen. Alles schmeckte fantastisch!

die_juwelen_islands - Island-Hotel-Island-Zimmer

Zimmer im Hotel Island

die_juwelen_islands - Island-Hotel-Island-Abendessen-1

Oben: Frisches Brot / Unten: Hamburger mit Pommes

die_juwelen_islands - Island-Hotel-Island-Abendessen-2

Oben: Risotto mit Pilzen / Unten: Kabeljau

Nach diesem Gaumenschmaus kehrten wir auf unsere Zimmer zurück und fieberten dem morgigen Tag entgegen.

Reisebericht: Die Juwelen Islands
Wie gefällt dir diese Seite?

Wow, du hast dich bis zum Ende dieser Seite durchgeschlagen!
Da du dich nun anscheinend tiefer mit dem Inhalt dieser Seite auseinandergesetzt hast, würden wir dich gerne um eine ehrliche Bewertung bitten! Klicke dafür einfach auf den jeweiligen Stern im 5-Sterne-Bewertungssystem.

Für ausführlicheres Feedback kannst du auch gerne einen Kommentar hinterlassen.

0 Kommentare

Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise:
Dein Kommentar ist erst nach unserer Freigabe sichtbar.
Mit dem Absenden eines Kommentares erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.