Europa » Frankreich
0
(0)

Frankreich

Allgemeines über Frankreich

Land:
Französische Republik
Einwohnerzahl:
67,0 Mio.
Fläche:
643.801 km²
Hauptstadt:
Paris
Währung:
Euro
Kfz-Kennzeichen:
F
Staatsform:
Republik
Zeitzone:
MEZ+0
Telefonvorwahl:
+33

Frankreich ist ein Staat, der in 18 Regionen unterteilt ist. Davon befinden sich 13 in Europa und 5 sind französische Überseegebiete. Das europäische Festland Frankreichs wird wegen seiner Form als Hexagone (Sechseck) bezeichnet. Flächenmäßig ist es das größte Land der Europäischen Union.

Die Landschaft ist überwiegend von Ebenen oder Hügeln geprägt. Im Südosten und an der Grenze zur Iberischen Halbinsel ist das Land jedoch gebirgig.

Frankreich versteht sich als Kulturnation und fördert die eigene Kultur und Sprache durch Quoten für Filme und Musik.

Rugby ist besonders im Süden des Landes populär. Weitere beliebte Sportarten sind Fußball, Radsport (insbesondere während der Tour de France), Formel 1 und alpiner Skisport.

Sightseeing in Frankreich

Frankreich verfügt über ein reichhaltiges Kulturerbe wie beispielsweise Schloss Versailles, Mont Saint-Michel, die Altstadt von Avignon und Carcassonne, die Kathedrale von Amiens sowie Kap Girolata und Kap Porto auf Korsika.

In der Stadt Orléans sind die Erinnerungen an Jeanne d’Arc lebendig. An der Elsässer Weinstraße verwöhnen Restaurants die Besucher mit hervorragender Küche. Pittoreske Fischerdörfer, zerklüftete Küsten und ein Hauch keltischer Atmosphäre erwarten Besucher in der Bretagne. Derweil wartet Burgund mit prachtvollen Schlössern auf. In der Normandie findet man unzählige Apfelbaumplantagen, während an der Côte d’Azur die Städte Marseille, Nizza und Cannes zum Entspannen und Schlendern einladen.

Auch der Stadt der Liebe kann man sich nicht entziehen. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Paris sind der Eiffelturm, der Louvre, Notre-Dame, die Champs- Élysées und der Triumphbogen. Das Disneyland Paris darf natürlich auch nicht vergessen werden.

Frankreich besitzt zahlreiche Strände zum Sonnenbaden und Schwimmen sowie wilde Küsten für Wassersportler. Auch auf dem Fahrrad kann man Frankreich erkunden. Fahrten entlang der Mosel und durch das Loire-Tal führen dabei an malerischen Dörfern, fruchtbaren Landschaften und prunkvollen Schlössern vorbei.

Kulinarisches aus Frankreich

Die französische Küche gilt als einflussreichste Küche Europas. Sie ist sowohl für ihre Qualität als auch für ihre Vielseitigkeit berühmt. Auch die klassische Speisenfolge mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert wurde in Frankreich erfunden. Die gehobene nationale Küche wird als Haute Cuisine bezeichnet.

In der Normandie isst man viel Kalbfleisch mit Rahmsoßen und reichlich Butter. Lämmer, Meeresfrüchte, Krebse und Hummer sind typisch in der Bretagne, ebenso süße Crêpes und herzhafte Galettes. Eine Spezialität im Süden Frankreichs ist ferner Cassoulet, ein Eintopf aus weißen Bohnen, Speck und Fleisch. Aus Marseille kommt das Fischgericht Bouillabaisse. In Burgund gibt es neben Weinbergschnecken viele Fisch- und Geflügelgerichte, im Elsass deftige Spezialitäten wie beispielsweise Sauerkraut, Baeckeoffe und Flammkuchen. Bekannt ist außerdem die Pariser Zwiebelsuppe. Berühmte Eintopfgerichte sind Pot-au-feu und Coq au vin. Weiterhin wird in Frankreich das umstrittene Foie gras (Enten- oder Gänsestopfleber) erzeugt.

Frankreich gilt weiterhin als das Weinland schlechthin. Bekannte Sorten sind Bordeaux, Burgund, Chardonnay und Merlot. Aber auch Champagner, Cidre und Cognac werden gerne getrunken.

Typisch französisch?

Die modebewussten Franzosen sind fast schon zu beneiden, haben sie doch angeblich die schönste Sprache der Welt, die es unbedingt zu schützen gilt, und die Stadt der Liebe, Paris. Und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Kein Wunder also, dass Frankreich auch noch für seine ausgezeichnete Küche weltberühmt ist. Spezialitäten wie Froschschenkel, Schnecken, Croissants und Baguettes sind aus der französischen Küche nicht wegzudenken, ebenso Wein und Champagner. Ein Leben wie Gott in Frankreich eben.

Noch bekannter als Napoleon sind vermutlich Asterix und Obelix. Die beiden Gallier setzen sich in zahlreichen Comics und Filmen erfolgreich gegen die Römer zur Wehr.

Beliebte Mitbringsel aus Frankreich:

  • Champagner, Cidre, Rot- und Weißwein
  • Gewürze, Kräuter, Olivenöl und Maille-Senf
  • Macarons
  • Lavendelsäckchen und Lavendelseife
  • Tischdecken, Tischsets, Servietten und Geschirrhandtücher
  • Kochbücher
  • Statuen und Magnete vom Eiffelturm

Mehr Informationen über Frankreich

Wie gefällt dir diese Seite?

Wow, du hast dich bis zum Ende dieser Seite durchgeschlagen!
Da du dich nun anscheinend tiefer mit dem Inhalt dieser Seite auseinandergesetzt hast, würden wir dich gerne um eine ehrliche Bewertung bitten! Klicke dafür einfach auf den jeweiligen Stern im 5-Sterne-Bewertungssystem.

Für ausführlicheres Feedback kannst du auch gerne einen Kommentar hinterlassen.

0 Kommentare

Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise:
Dein Kommentar ist erst nach unserer Freigabe sichtbar.
Mit dem Absenden eines Kommentares erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.