Asien » Japan » Städte in Japan » Tokyo » Water Bus
0
(0)

Water Bus

Der Water Bus (dt. Wasserbus, jap. Suijo Basu) ist eine gute Möglichkeit, Tokyo vom Wasser aus zu erleben. Er ist eine angenehme Alternative zum Reisen mit Zügen oder U-Bahnen, insbesondere dann, wenn man zwischen beliebten Touristenzielen in der Bucht von Tokyo pendeln möchte.

Blick von einem Water Bus auf Tokyo

Tokyo hat mehrere Fährgesellschaften. Die meisten Wasserbusse werden dabei von der Tokyo Cruise Ship Company betrieben, einige andere von der Tokyo Metropolitan Park Association.

Anlegestellen

Günstige Anlegestellen für den Water Bus sind vor allem die künstlichen Inseln in der Bucht von Tokyo, insbesondere das Einkaufs- und Unterhaltungsviertel Odaiba. Der Odaiba Pier befindet sich direkt vor dem Einkaufszentrum Aqua City Odaiba und ist lediglich fünf Minuten vom Bahnhof Daiba entfernt. Der Palette Town Pier ist etwa zwei Minuten vom Bahnhof Aomi entfernt, während der Tokyo Big Sight Pier etwa vier Minuten vom Bahnhof Kokusai-Tenjijo-Seimon entfernt ist.

Blick auf den Odaiba Beach und den Odaiba Seaside Park

Viele der Wasserbusse fahren auch den Fluss Sumida entlang. Der Sumida wird dabei von vielen unterschiedlich gestalteten Brücken überspannt. Links und rechts des Flusses lassen sich innovative und teils skurrile Gebäude bestaunen. Der Water Bus bietet entlang des Sumida Zugang zu den Anlegestellen Asakusa und Ryogoku. Der Asakusa Pier ist dabei etwa sechs Minuten vom Bahnhof Asakusa und der Ryogoku Pier etwa fünf Minuten vom Bahnhof Ryogoku entfernt.

Die Eitai Bridge überspannt den Sumida

Asakusa

Eine weitere Anlegestelle ist der Hamarikyu-Park Pier, welcher sich im gleichnamigen Park befindet und ungefähr fünfzehn Minuten vom Bahnhof Shiodome entfernt ist. Möchte man von hier eine Tour beginnen, muss zuerst der Parkeintritt von 300 Yen bezahlt werden: Die Wasserbusse halten nämlich im südlichen Teil des Parks. Der nahe gelegene Hinode Pier ist etwa fünf Minuten vom Bahnhof Hinode Station entfernt. Vom Bahnhof Toyosu erreicht man in kurzer Zeit den Toyosu Pier.

Der Kasai Rinkai Park Pier ist im nördlichen Teil der Bucht von Tokyo zu finden. Er ist dabei etwa zehn Minuten vom Bahnhof Kasai Rinkai Koen entfernt.

Routen

Eine der beliebtesten Routen ist die Asakusa-Odaiba Direct Line (50-60 Minuten, 1.560 Yen, 2-4 Boote/Tag). Auf dieser Route kommen unter anderem die Wasserbusse „Himiko“ und „Hotaluna“ zum Einsatz. Diese beiden verfügen über große Panoramafenster und ermöglichen somit einen perfekten Blick auf die Umgebung.

Die Sumida River Line führt von Asakusa über den Hamarikyu-Park zum Hinode Pier (40 Minuten, 780 Yen, 1-2 Boote/Stunde). Vom Hinode Pier ist ein Transfer sowohl nach Odaiba mit der Odaiba Line (20 Minuten, 480 Yen, 2 Boote/Stunde) als auch zu den beiden Sehenswürdigkeiten Tokyo Big Sight und Palette Town mit der Tokyo Big Sight-Palette Town Line (25 Minuten, 410 Yen, 5 Boote/Tag) möglich.

Rainbow Bridge

Die Asakusa-Odaiba Cruise fährt von Ryogoku nach Odaiba (1 Stunde, 1.130 Yen, 3 Boote/Tag) und zurück. Die Boote halten auch am Hamarikyu-Park. Möchte man hier aussteigen, muss man allerdings den Parkeintritt von 300 Yen zahlen.

Die längste Route ist die Asakusa-Kasai Cruise, welche von Ryogoku zum Kasai Rinkai Park (2 Stunden, 1.650 Yen, 2-3 Boote/Tag) fährt. Die Kasai-Odaiba Cruise hingegen startet am Kasai Rinkai Park und macht dann eine Rundfahrt durch Odaiba (50 Minuten, 1.130 Yen, 1-2 Boote/Tag).

Überblick über die Routen

Weitere Informationen

Website:

http://www.suijobus.co.jp/en/

http://www.tokyo-park.or.jp/waterbus/english/index.html

Wie gefällt dir diese Seite?

Wow, du hast dich bis zum Ende dieser Seite durchgeschlagen!
Da du dich nun anscheinend tiefer mit dem Inhalt dieser Seite auseinandergesetzt hast, würden wir dich gerne um eine ehrliche Bewertung bitten! Klicke dafür einfach auf den jeweiligen Stern im 5-Sterne-Bewertungssystem.

Für ausführlicheres Feedback kannst du auch gerne einen Kommentar hinterlassen.

0 Kommentare

Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise:
Dein Kommentar ist erst nach unserer Freigabe sichtbar.
Mit dem Absenden eines Kommentares erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.