Asien » Japan » Städte in Japan » Tokyo » Sunshine City
0
(0)

Sunshine City

Die Sunshine City ist ein multifunktionaler Gebäudekomplex, der 1978 eröffnet wurde. Sie umfasst hunderte Geschäfte und Restaurants, das Sunshine Prince Hotel, zwei Indoor-Themenparks, ein Aquarium, Planetarium und Museum sowie diverse Büroflächen. Aufgrund dieser Vielfalt an Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten bezeichnet man die Sunshine City auch als eine „Stadt in der Stadt“. Im Zentrum der Sunshine City steht zudem der 240 Meter hohe Wolkenkratzer „Sunshine 60“. Gerüchten zufolge soll es in diesem Gebiet spuken… Buh!

Blick vom Sky Circus auf das nächtliche Tokyo

ÖffnungszeitenGeschäfte 10:00 – 20:00 Uhr, Restaurants 11:00 – 22:00 Uhr

Sunshine 60 Aussichtsplattform: Sky Circus

Die Aussichtsplattform im obersten Stock des Wolkenkratzers Sunshine 60 heißt „Sky Circus„. Sie bietet neben einem tollen Blick auf Tokyo auch diverse Attraktionen, beispielsweise einen VR-Raketenflug oder einen Spiegelraum. Der Sky Circus ermöglicht es den Besuchern somit, die Aussicht mit allen fünf Sinnen zu erleben und zu genießen.

Der Eingangsbereich des Sky Circus

Spiegelraum

VR-Raketenflug

Preise1.200 Yen
Öffnungszeiten10:00 – 22:00 Uhr, 7 Tage/Woche geöffnet

Namja Town

Namja Town ist ein Indoor-Themenpark von Namco. Namco ist ein japanisches Unternehmen, das Arcade- und Videospiele (u. a. Pac-Man, Tekken und Xenosaga) sowie Freizeitprodukte herstellt. Namja Town bietet sowohl kleine Fahrgeschäfte als auch Attraktionen und besteht aus drei Arealen in unterschiedlichem Design. Eine davon ist wie eine Stadt aus der Showa-Zeit gestaltet. Hier gibt es nicht nur Gyoza sondern auch Eis in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen zu kaufen. Mutige Besucher probieren vielleicht Geschmacksrichtungen wie Tintenfisch, Hai, Ochsenzunge oder Schlange während sich andere eventuell auf Brandy, Puderzucker, Käse-Risotto, Kürbis oder Rosenblüten einlassen.

Preise500 Yen (nur Eintritt), 3.500 Yen (Eintritt und unbegrenzte Fahrten)
Öffnungszeiten10:00 – 22:00 Uhr, 7 Tage/Woche geöffnet

J-World Tokyo

J-World Tokyo ist ebenfalls ein Indoor-Themenpark von Namco. Er basiert auf Charakteren und Geschichten aus populären Manga-Serien, hauptsächlich Dragonball, One Piece und Naruto. Die J-World Tokyo bietet sowohl Fahrgeschäfte als auch Attraktionen, die an die genannten Manga-Serien angelehnt sind. So kann man beispielsweise mit Son-Goku das Kamehameha üben! Natürlich stehen auch einige Imbisse und Souvenirshops für treue Fans parat.

Dragonball Z im Indoor-Freizeitpark J-World Tokyo

Preise800 Yen (nur Eintritt), 2.600 Yen (Eintritt und unbegrenzte Fahrten)
Öffnungszeiten10:00 – 22:00 Uhr, 7 Tage/Woche geöffnet

Sunshine Aquarium

Im Sunshine Aquarium kann man Tiere aus Meeren, Ozeanen und tropischen Wäldern (darunter Rochen, Fische, Pinguine, Robben und Otter) bestaunen. Das Sunshine Aquarium ist bei Besuchern jeden Alters beliebt und bietet zugleich Raum für Entspannung und Entdeckung der vielfältigen Meereswelt.

PreiseErwachsene 2.200 Yen, Kinder 1.200 Yen
Öffnungszeiten10:00 – 20:00 Uhr (bis 18:00 Uhr von Oktober bis März), 7 Tage/Woche geöffnet

Konica Minolta Planetarium „Manten“

Das Planetarium Manten hat sich ganz der Entspannung und Befreiung der Sinne gewidmet. Es verfügt über einen Sternenhimmel und spezielle Sitze, die den Besuchern das Gefühl geben, auf weichem Gras zu liegen oder auf Wolken zu schweben. Täglich werden mehrere Vorführungen abgehalten, welche allerdings schnell ausverkauft sind und nur auf Japanisch abgehalten werden.

Preise1.500 Yen
Öffnungszeiten11:00 – 20:00 Uhr, 7 Tage/Woche geöffnet

Ancient Orient Museum

Wie der Name schon sagt, ist dieses Museum ganz dem „Alten Orient“ gewidmet. Neben den Dauerausstellungen werden aber auch zeitlich begrenzte Ausstellungen aus den unterschiedlichsten Bereichen gezeigt.

Preise600 Yen
Öffnungszeiten10:00 – 17:00 Uhr, über Neujahr geschlossen

Fountain Plaza

Die Fountain Plaza bietet drei abwechslungsreiche Springbrunnen-Shows. Diese werden unter Verwendung der größten Leinwand Japans sowie eines kraftvollen Soundsystems jeden Zuschauer in den Bann ziehen.

Pokémon Center Mega Tokyo

In der Sunshine City ist ferner das Pokémon Center Mega Tokyo zu finden, der größte Pokémon-Store Japans. Hier können Pokémon-Fans eine ganze Menge Fanartikel kaufen. Dazu gehören Süßigkeiten, Lebensmittel wie Ramen und Curry, Hausschuhe, T-Shirts, Bürobedarf, Kuscheltiere sowie Figuren. Am Eingang stehen außerdem lebensgroße Pokémon-Statuen, wie Pikachu und Glurak.

Eingang des Pokémon Center Mega Tokyo

Wie gefällt dir diese Seite?

Wow, du hast dich bis zum Ende dieser Seite durchgeschlagen!
Da du dich nun anscheinend tiefer mit dem Inhalt dieser Seite auseinandergesetzt hast, würden wir dich gerne um eine ehrliche Bewertung bitten! Klicke dafür einfach auf den jeweiligen Stern im 5-Sterne-Bewertungssystem.

Für ausführlicheres Feedback kannst du auch gerne einen Kommentar hinterlassen.

0 Kommentare

Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise:
Dein Kommentar ist erst nach unserer Freigabe sichtbar.
Mit dem Absenden eines Kommentares erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.