Asien » Japan » Japanische Küche
0
(0)

Japanische Küche

Die japanische Küche hat Ähnlichkeit mit der Küche anderer ostasiatischer Länder. Der bedeutendste Unterschied ist jedoch die sparsamere Verwendung von Öl und Gewürzen.

Das wichtigste Nahrungsmittel ist Reis. Dazu werden beispielsweise Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte serviert. Frischen Fisch genießt man am liebsten roh. Seit der Edo-Periode wird roher Fisch als Sashimi zubereitet, zu welchem eine Soße und Wasabi gereicht werden. Außerdem gibt es Miso-Suppen, welche häufig Gemüse oder Tofu enthalten. Auch Nudelsuppen auf der Basis von Ramen, Soba und Udon sind beliebt.

Weiterhin spielt sauer eingelegtes Gemüse, Tsukemono genannt, eine wichtige Rolle. Am häufigsten werden dabei Chinakohl, Gurken, Auberginen, Rüben und Ume eingelegt. Zur traditionellen japanischen Küche gehören zudem Algen (Kombu, Nori und Wakame).

Die wichtigsten Getränke in Japan sind Tee und Sake. Japaner trinken vor allem grünen Tee. Mittlerweile sind aber auch Wein, Whisky und Bier sehr beliebt.

Japanische Leckereien im Detail

Wie gefällt dir diese Seite?

Wow, du hast dich bis zum Ende dieser Seite durchgeschlagen!
Da du dich nun anscheinend tiefer mit dem Inhalt dieser Seite auseinandergesetzt hast, würden wir dich gerne um eine ehrliche Bewertung bitten! Klicke dafür einfach auf den jeweiligen Stern im 5-Sterne-Bewertungssystem.

Für ausführlicheres Feedback kannst du auch gerne einen Kommentar hinterlassen.

0 Kommentare

Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise:
Dein Kommentar ist erst nach unserer Freigabe sichtbar.
Mit dem Absenden eines Kommentares erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.